Donnerstag, 30. April 2015

Leider geschlossen ...

Capilla de Espiritu Santo, Roncesvalles

Selbstverständlich kam ich bei meiner Pilgerwanderung an vielen Kirchen und Kapellen vorbei, doch anders als bei uns in Österreich waren die meisten von ihnen geschlossen, was ich sehr bedauert habe.

Iglesia de San Martín, Zubiri, Navarra

Iglesia de San Esteban de Zabaldika

Ich kannte das zwar schon von den Kanaren, hätte aber dennoch gehofft, dass es entlang des Jakobswegs anders wäre.

Ganz besonders schade fand ich, dass die Kathedrale von Pamplona - und das an einem Sonntag! - geschlossen war und auch nirgends angeschrieben stand, ob und wann eine Hl. Messe stattfinden würde, denn das hatte ich eigentlich vor.

Catedral de Pamplona

In der Saturninus-Kirche (oder auch San Cernin genannt) hatte ich Glück: Sie war offen und ich bekam sogar einen Stempel in meinen Pilgerpass.

Iglesia de San Saturnino, Pamplona

Ebenfalls geöffnet: Die Kapelle San Fermín mit der Statue des Heiligen Fermín, zu dessen Ehren jedes Jahr im Juli die weltberühmten Sanfermines  abgehalten werden.


Capilla de San Fermín, Pamplona




Keine Kommentare:

Kommentar posten