Montag, 6. April 2015

Schlechtwetterprogramm

Schlechtes Wetter an den Feiertagen, was war also naheliegender, als sich ein paar Filme anzusehen.



Mittlerweile gibt es ja so einiges über den Jakobsweg, so lief z.B. auf Servus-TV der entzückende französische Film "Saint Jacques - Pilgern auf Französisch". Ich habe ihn mir bereits zum dritten Mal angeschaut, aber gute Filme wie diesen kann man sich ruhig öfter zu Gemüte führen.

Wen's interessiert: Hier ist der Film bis auf weiteres in der Mediathek verfügbar.

Für österreichische Zuschauer kurioserweise aufgrund von Geoblocking leider nicht in der ARD-Mediathek abrufbar, ist der deutsche Film Ich trag dich bis ans Ende der Welt, er lief aber hier im Kabelfernsehen.

Ein weiterer Spielfilm zum Thema Jakobsweg ist "Die Dienstagsfrauen auf dem Jakobsweg zur wahren Freundschaft". Den gibt es sogar auf Youtube (wie lange noch, kann man klarerweise nicht sagen ...), ebenso wie "El camino a Santiago" einen Film zum Buch "The Pilgrimage" von Paolo Coelho auf Englisch mit spanischen Untertiteln.

Dort findet man natürlich auch jede Menge interessanter Dokumentarfilme und eine Aufzeichnnung von Hape Kerkelings Leseabend aus seinem Buch "Ich bin dann mal weg" im St. Pauli Theater in Hamburg (Hape liest vor). Die Verfilmung des Bestsellers soll ja demnächst in die Kinos kommen.

Sehr gut gefallen hat mir auch "The Way" (deutscher Filmtitel: "Dein Weg"), die Geschichte eines amerikanischen Arztes, der sich nach dem Tod seines Sohnes auf eine Pilgerreise durch Spanien begibt. Wobei der Tod überhaupt eine große Rolle in allen Filmen über den Jakobsweg spielt.



Keine Kommentare:

Kommentar posten