Montag, 30. Mai 2016

Ultreja! oder Meine 4. Etappe geht in Planung

 



La Virgen del Camino, einige Kilometer westlich von León, war vor einem Monat der vorläufige Endpunkt meines Caminos und von dort aus wird es auch im Herbst in Richtung Santiago weitergehen.





Als Start- und Zielflughafen habe ich mir diesmal Madrid ausgesucht: Die spanische Hauptstadt ist mit dem Flieger von Wien aus non-stop in 3 Stunden zu erreichen, und ich kenne sie bisher noch nicht.

Daher habe ich, sozusagen als Belohnung für die Anstrengungen des Caminos, zum Abschluss meiner Reise, 3 Tage Sightseeing in Madrid eingeplant, worauf ich mich ebenfalls schon sehr freue!


Immer der Jakobsmuschel nach ...


Die Grobplanung "meiner" 4. Etappe - etwa 2,5 Wochen im kommenden Herbst - sieht wie folgt aus:

  • Anreise von Wien nach Madrid, von dort am Nachmittag des 1. Tages Weiterfahrt mit dem Zug nach León (ca. 2,5 Std.)
  • Nächtigung in León, am 2. Tag Weiterfahrt mit dem Bus 1B nach La Virgen del Camino 
  • von dort aus ungefähr 200 km, aufgeteilt auf 15 Tagesetappen zu ca. 15 km (da die Strecke, die vor mir liegt, ziemlich gebirgig ist, nehme ich mir lieber nicht zu viel vor)
  • Vorläufiges Ziel: Sarria, von dort aus Rückfahrt mit dem Zug nach Madrid

Melodie und Text des Pilgerlieds "Ultreja"(Pilgerherberge in Villalcázar de Sirga)

Keine Kommentare:

Kommentar posten