Sonntag, 8. Mai 2016

Hotel Alda Entrearcos, Burgos - Erfahrungsbericht

Blick aus meinem Zimmerfenster auf die Kathedrale von Burgos

Ich bin durch Zufall im Hotel Entrearcos gelandet, denn Burgos wäre eigentlich erst ein oder zwei Tage später auf meinem Programm gestanden, doch das eiskalte Wetter und eine beginnende Erkältung mit starken Gliederschmerzen machten mir einen Strich durch die Rechnung und so nahm ich an diesem Tag gemeinsam mit vielen anderen Pilgern in Villafranca den Bus in die Stadt.

Hotel Alda Entrearcos in Burgos
Das Hotel fand ich auf booking.com (ich wäre an diesem Tag zu angeschlagen gewesen, in der Stadt noch nach einer Pilgerherberge zu suchen) und kann es aufgrund seiner Top-Lage und des äußerst guten Preis-Leistungsverhältnisses bedingungslos weiterempfehlen.  

Modern, sauber und freundlich: Mein Zimmer im Entrearcos

Von der Busstation in Burgos ist das Hotel zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar: Man überquert einfach den Rio Arlanzón (die Kathedrale, in deren unmittelbarer Nähe sich das Hotel befindet, ist bereits von Weitem zu sehen), passiert den Triumphbogen "Arco de Santa Maria" und befindet sich nun direkt vor der Kathedrale. Das Hotel liegt nur 100 Meter davon, auf der rechten Seite, in der Calle de la Paloma Nr.4.


Blick aus dem Fenster auf die Iglesia San Esteban und das Kastell

Um 29 € pro Nacht bekam ich ein schönes, ganz modernes Doppelzimmer mit Bad, TV und Blick auf die Kathedrale, gut geheizt war es auch und so konnte ich meine beginnende Erkältung hier 2 Tage lang erfolgreich auskurieren.


Uferpromenade Paseo Espolon

Die Calle Paloma ist eine Einkaufsstraße, die Uferpromenade - Paseo Espolon - wo ich in einem kleinen Terrassencafé gerne gefrühstückt habe, keine 5 Minuten von hier, und man braucht das Haus nur zu verlassen, um mitten im Geschehen zu sein - in der wunderschönen Altstadt mit allen ihren Kirchen, Gässchen und Lokalen.

Doch darüber werde ich ein andermal genauer berichten ...





Keine Kommentare:

Kommentar posten