Freitag, 21. Oktober 2016

Albergue Municipal, Pereje - Erfahrungsbericht

Mein Bett in Pereje

Pilgerfeeling pur! Die Albergue Municipal befindet sich in einem sehr schönen Gebäude aus Naturstein, gleich im Ortszentrum von Pereje. Dazu gehört ein schöner großer Garten mit Grillmöglichkeit, Waschhaus, Wäscheleinen und vielen Sitzgelegenheiten. 

Waschhaus im Garten hinter der Herberge

Verteilt auf mehrere Schlafsäle gibt es ungefähr 60 Schlafplätze, Duschen und Sanitärräume.

Albergue Municipal de Pereje
Küche in Pereje

Küche und Speisesaal befinden sich im Obergeschoß, direkt unter dem Dach, alles sehr gemütlich und rustikal.



Man kann aber auch in der  nur wenige Meter entfernten Bar "Las Coronas" den ganzen Tag über sehr gut essen. Die Bedienung ist äußerst freundlich und zu jedem Getränk werden kostenlose Snacks serviert. Auch draußen auf der Terrasse ist es sehr schön zu sitzen und es gibt ein gut funktionierendes WLAN (in der Albergue gibt es nämlich keines).

Pilger im C.T.R. Las Coronas
Rioja & Chips

Preis pro Bett und Nacht: 5 €

Die Herberge ist im Winter geschlossen, da sie keine Heizung besitzt. Als ich Ende September dort übernachtet habe, war es drinnen aufgrund der dicken Steinmauern bereits recht kühl und das, obwohl es draußen unter Tags noch ziemlich heiß war.






Keine Kommentare:

Kommentar posten