Freitag, 28. Oktober 2016

Albergue de Ribadiso da Baixo - Erfahrungsbericht

Albergue de la Xunta de Galicia, Ribadiso da Baixo

Die von der Region Galicia betriebene Pilgerherberge in Ribadiso da Baixo, befindet sich direkt hinter der mittelalterlichen Brücke über den Río Iso in einem antiken und sehr schön restaurierten Pilgerhospital.


Sie verfügt über 70 Plätze, davon 8 für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, ein großes Waschhaus im Garten mit mehreren Waschmaschinen und Trocknern, Duschen und Sanitärräume, eine Küche (ohne Geschirr), einen sehr schönen und geheizten Aufenthaltsraum und einen großen, gepflegten Garten, wo auch Campen erlaubt ist.

Schlafsaal in Ribadiso

Die Duschen und WCs befinden sich alle in Nebengebäuden, d.h. man muss in der Nacht den Hof überqueren, wenn man aufs WC möchte.

Blick vom Schlafsaal auf die Sanitäranlagen im Nebengebäude

Der WLAN-Router ist im Aufenthaltsraum/ Speisesaal montiert, kaum Empfang in den Schlafsälen, hier aber sehr guter Empfang. Der hohe Saal (früher wahrscheinlich die Kapelle) ist beheizt und beinhaltet auch eine kleine Bibliothek.

Speisesaal der Albergue de Ribadiso

Die gesamte Anlage ist ein echtes Juwel, an den wärmeren Tagen ist sogar Baden im Río Iso möglich. Im gleich an die Herberge anschließenden Restaurante "Meson Ribadiso" kann man sehr gut essen und die Bedienung ist ausnehmend freundlich.

Pilger am Río Iso

Info: Nur für Pilger mit Ausweis, keine Reservierungen, Preis 6 € inkl. Einwegbettlaken, Hunde erlaubt, Fahrradabstellplatz vorhanden.

Eingang zur Pilgerherberge

Keine Kommentare:

Kommentar posten