Mittwoch, 30. September 2015

... und weiter geht's

Wundeschöne Erinnerungen


Voraussichtlich Mitte April 2016 möchte ich meinen Camino fortsetzen und von Nájera (derzeit habe ich 8 Etappen hinter mir) über Santo Domingo, Belorado und San Juan in Richtung Burgos aufbrechen.

Meine Grobplanung sieht derzeit so aus:

Flug Wien - Bilbao (geht morgens gegen 06:30 und landet nach einem Zwischenstopp in Madrid gegen 11:00)
Dann mit dem Bus oder Zug weiter nach Logrono --> 1. Nächtigung (z.B. im Albergue Albas)

2. Tag: Bus Metropolitano von Logrono nach Nájera und dann geht es wieder los ...

Für mich ideal: Der kleine Reiseführer von Michelin

Wie die letzten beiden Male möchte ich mich bezüglich der weiteren Tagesetappen nicht im Vofeld festlegen, sondern mich dabei größtenteils auf mein Bauchgefühl verlassen, das mich bisher nicht enttäuscht hat: Ich hatte bei den letzten beiden Wanderungen keine einzige Blase, mein Knie (im Februar dieses Jahres konnte ich kaum gehen!) verhielt sich völlig normal, als wäre nie etwas gewesen und auch sonst fühlte ich mich völlig fit, unternehmungslustig und gut gelaunt.

Beim nächsten Mal vielleicht mit diesem kleineren Rucksack?

Das Ziel, das ich diesmal anstrebe, ist Burgos (vielleicht mit einem Tag Aufenthalt zur Stadtbesichtigung), möglicherweise eine oder zwei Etappen mehr, das wird sich vor Ort zeigen.

Fix ist, dass es (und da lasse ich mich auf kein Risiko ein) von Burgos mit dem Bus wieder zurück nach Bilbao (hier könnte ich mir ebenfalls einen zusätzlichen Tag zur Stadtbesichtigung vorstellen) und von dort mit dem Flieger zurück nach Wien gehen wird.

Bin zwar erst vor 2 Tagen zurückgekommen, freue mich aber jetzt schon auf die Fortsetzung! Allen, die gerade unterwegs sind, ein herzliches "Buen camino!"

Keine Kommentare:

Kommentar posten