Samstag, 3. Oktober 2015

Hotel "Villa de Los Arcos" - Erfahrungsbericht

Kilometerweit nichts als Landschaft ... Etappe Estella-Los Arcos

Die folgende Etappe von Estella bis Los Arcos lief ich mit ein paar Pausen in einem Stück durch und kam daher relativ spät in Los Arcos an.

Zwischenstopp auf dem Weg nach Los Arcos
 
Das erwies sich insofern als problematisch, als nicht nur alle Herbergen, sondern auch alle Privatpensionen bereits belegt waren (letztere zumeist von Pilgergruppen vorreserviert). Weiter wandern kam nicht in Frage, dazu war ich eindeutig zu müde und so war ich froh, als ich am Hauptplatz den Kleinbus des Hotels "Villa de Los Arcos" stehen sah, in welchen der Chauffeur soeben das Gepäck von 3 Pilgerinnen einlud.

Hotel Villa de Los Arcos

Ich sprach ihn an und fragte, ob sie noch ein Zimmer für mich hätten, was er nach einem kurzen Anruf in der Rezeption bestätigte und landete so, nach einer ca. 5-minütigen Autofahrt im oben genannten Hotel, wo ich für 49 € ein Doppelzimmer zur Alleinbenützung mit Klimaanlage und allem üblichem Komfort bekam.

Das war zwar etwas teuer (selbstverständlich nicht für die Unterkunft in einem Hotel - dafür war es sogar recht günstig -, aber ich hatte durchschnittlich mit maximal 30 €/Tag kalkuliert), dafür konnte ich wieder einmal in Ruhe ausgiebig duschen, Haare und Wäsche waschen, im Internet surfen und sogar ein wenig fernsehen.

Ich hätte an diesem Abend (wenn schon, denn schon!) noch gerne etwas Gutes gegessen, doch leider teilte man mir mit, dass das Restaurant erst um 20:30 Uhr öffenen würde, was mir dann doch etwas zu spät war und so musste ich mich im Shop der angeschlossenen Tankstelle verköstigen. Sandwiches, Kekse, Schokolade und ein paar Getränke halfen mir über den Hunger hinweg und das Frühstück am nächsten Morgen war dann auch ausgiebig und sehr lecker.

Tortilla-Brötchen, Café con leche und Orangensaft im Hotel Villa de los Arcos

Schließlich brachte mich der Hotelbus wieder zurück zum Hauptplatz von Los Arcos, von wo ich gegen 10 Uhr (ich hatte, da ich von keinen MitpilgerInnen aufgeweckt worden war, sehr lang geschlafen) in Richtung Logroño aufbrach...
 
Los Arcos



Pluspunkte:
Modernes ***-Hotel
Zimmer: Einfach und zweckmäßig ausgestattet: Air condition, gratis W-LAN, TV, geräumiges Bad
Kostenloser Shuttle-Service vom/zum Ortszentrum
Sehr freundliches Personal
Tankstellen-Shop im Haus rund um die Uhr geöffnet

Weniger gut:
Relativ weit von Los Arcos entfernt, an der Autobahn A-12, daher kaum für abendliche Unternehmungen geeignet
Restaurant nur Abends ab 20:30 geöffnet, untertags nur Snacks aus dem Tankstellenshop



Keine Kommentare:

Kommentar posten