Mittwoch, 23. März 2016

Nur noch ein paar Tage

dann geht es wieder los.

Beim letzten Mal bin ich ja bis Nájera gekommen und von hier aus werde ich meinen Camino fortsetzen. Ich kann euch nicht sagen, wie sehr ich mich darauf freue, ein wenig Auszeit von den schrecklichen Meldungen in den Medien, den Angst einflößenden politischen Entwicklungen der letzten Monate und den Streitereien und Anfeindungen in den modernen Medien, die sich mittlerweile sogar bis in den Freundeskreis und die Familie hineinziehen, zu haben.

Die Cultubar in Nájera: Von hier aus geht es demnächst weiter


Ich habe meine Packliste wieder einmal erneuert und hoffe, diesmal mit dem fertig gepackten Rucksack unter 6 kg zu bleiben. Ob ich das schaffe, wird sich in den nächsten Tagen zeigen und ich werde hier darüber berichten. 

Nochmals reduzieren: Nur mehr das Allernotwendigste kommt mit

Mein Netbook wurde seit dem letzten Mal durch einen Tablet-Computer ersetzt, die Tupper-Dose wird zu Hause bleiben, statt der kleinen Sony Cybershot kommt jedoch wieder meine Lumix Panasonic Camera mit, denn Fotografieren ist mir nach wie vor sehr wichtig und sie macht einfach die besseren Bilder.







Keine Kommentare:

Kommentar posten